27. Juni 2015

Origineller Tintenroller: libri_x - "Mae West"

Schönes Schreibutensil mit Diva-Zitat

Heute möchte ich euch einen weiteren originellen Tintenroller aus der libri_x-Reihe vorstellen. Er ist Femme Fatale, Hollywoodikone und Kultblondine Mae West gewidmet, die in den 30er Jahren die Filmszene revolutionierte und zu den bestbezahltesten Schauspielerinnen ihrer Generation zählte. Der Aufdruck auf dem Tintenroller ist eines ihrer berühmten Zitate: "Zu viel des Guten kann wundervoll sein."  Auch dieser libri_x Tintenroller (Artikel-Nr. 81269) wird vom moses.Verlag vertrieben und ist in fast allen Buchhandlungen erhältlich (Preis € 12,95).

© A Million Pages



Der Tintenroller hat ein sehr ansprechendes Design mit grüner Kappe, weißem Minenteil und buntem Aufdruck. Mit der blauen Qualitätsmine, die sehr lange hält, lässt es sich sehr gut schreiben. Ein weiteres Plus ist, dass die äußere Farbe des Tintenrollers auch nach häufigem Gebrauch nicht verblasst. Insofern finde ich, dass das Preis-Leistungsverhältnis hier absolut stimmt. Die auf den Stift abgestimmte Box ist ebenfalls sehr geschmackvoll.

Schreibt ihr noch gerne mit der Hand?

Schreiben gehört für mich zum Alltag. Ich sitze berufsbedingt zwar jeden Tag am PC und nutze auch privat oft mein Smartphone, aber mit der Hand zu schreiben, macht mir einfach mehr Spaß.  Ich liebe auch die alten Briefsiegel mit rotem Wachs, die den Briefen einen sehr persönlichen und altertümlichen Touch verleihen. Genauso gerne wie ich Briefe und Postkarten schreibe, erhalte ich auch Handgeschriebenes. Dies wird aber immer seltener, da ich in meinem Freundeskreis hier mit meiner Vorliebe ziemlich allein darstehe. Damit kann ich aber gut leben :).

Da ich immer Ausschau nach originellen Tintenrollern oder Kugelschreibern halte, die ein schönes Design haben und erschwinglich sind, hoffe ich sehr, dass libri_x diese spezielle Reihe noch um weitere Schreibutensilien erweitert.

Wie haltet ihr es mit dem Schreiben? Tippt ihr lieber oder schreibt ihr auch noch gerne mit der Hand? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Kommentare:

  1. Liebe Rosa, ja, ich muss gestehen, dass ich kaum noch mit der Hand schreibe. Demtentsprechend hat sich meine Schrift verschlechtert, sie ist sehr unleserlich geworden. Ich habe auch festgestellt, dass es kaum noch Urlaubskarten in unseren Briefkasten schaffen :(
    Liebe Grüße, Bee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bee,

    das ist schade! Ich merke ja selbst, dass ich mehr und mehr tippe, aber ich versuche trotzdem, regelmäßig zu schreiben. Und das Briefkasten-Phänomen kenne ich nur allzu gut - umso mehr freue ich mich über jede Urlaubskarte, die es schafft :).

    Liebe Grüße Rosa

    AntwortenLöschen